GOWEBCounter by INLINE

 

media partner
football magazine




LATEST NEWS

09.09.2019
EFAF is followed by IFAF Europe


Danube Dragons
(c) Danube Dragons

News

09.05.2004 Danube Dragons

Press release of AFBÖ


Enlcoesd you will find the press release of the Austrian Federation AFBÖ about the Saturday games in Klosterneuburg, EFAF Cup, Danube Dragons vs. P.A. Knights and the Eurobowl game in Barcelona, L´Hospitalet Pioners vs. ÖKÖ-BOX Graz Giants and the Sunday EFAF Cup game Papa Joe´s Tyrolean Raiders vs. Stockholm Mean Machines.

Danube Dragons on the sideline
(c) Danube Dragons
Danube Dragons on the sideline
(c)Danube Dragons

American Football: Voller Erfolg für Österreich
(Für weitere Informationen: www.afboe.at)

EFL

Eurobowl
8. April 2004
L'Hospitalet Pioners vs. Öko-Box Graz Giants, Barcelona 20:30


EFAF-Cup
8. April 2004
Danube Dragons vs. Farnham PA Knights 21:16

9. April 2004
Papa Joe's Tyrolean Raiders vs. Stockholm Mean Machine 42:08


L'Hospitalet Pioners vs. Öko-Box Graz Giants, Barcelona 20:30(Halbzeit:12:10))

Einen wichtigen Sieg konnten die Grazer aus Barcelona mitnehmen. Trotz
leichter Anfangsschwierigkeiten kamen die Giants gegen Ende der ersten
Halbzeit immer besser in Fahrt. Als Führende gingen trotzdem die Gastgeber
in die Halbzeit. Doch die zweite Hälfte gehörte den Öko-Box Graz Giants.
Großen Anteil am 30:20 Sieg hatte einmal mehr Allzweckwaffe Martin
Grassegger. Er überzeugte als Running Back genauso wie als Receiver.
Die nächste "europäische" Bewährungsprobe für die Giants wird am 30. Mai in
Graz gegen den italienischen Meister, die Bergamo Lions, über die Bühne
gehen.

Danube Dragons vs. Farnham PA Knights 21:16 (Halbzeit: 14:16)

Für die Dragons war das ein wichtiger und grosser Sieg im ersten
Europacup-Match der Vereinsgeschichte. Trotz des historischen Sieges ortete
Headcoach Tino von Eckhardt noch einige Schwächen: "Wir müssen endlich
unsere Turnover-Rate in den Griff bekommen. Sie hätten uns auch heute fast
den Sieg gekostet. Mit der Geschwindigkeit und Kondition mancher Spieler bin
ich auch noch nicht zufrieden." Angesichts des heutigen Sieges zeigt sich
der Coach aber optimistisch für das nächste Spiel im EFAF-Cup, gegen die
Zürich Renegades.
Für den Coach der Gäste aus Großbritannien war das Spiel etwas ernüchternd:
"Das Spiel in Österreich ist sehr viel schneller als in England. Es war aber
eine sehr schöne und faire Partie. Wir hätten gerne einen Sieg mit nach
Hause genommen, aber die Dragons haben verdient gesiegt", so Steve Rains.






Papa Joe's Tyrolean Raiders vs. Stockholm Mean Machine 42:08 (21:00)

Den totalen Triumph für Österreich an diesem Europacup-Wochenende fixierten
heute die Papa Joe's Tyrolean Raiders gegen ihre Gäste aus Schweden. Trotz
körperlicher Überlegenheit der Skandinavier, dominierten die Raiders - und
da vor allem die Defense - von Beginn an. Der Starting-Running Back der
Schweden beispielsweise mußte das schon im ersten Viertel mit einer
Gehirnerschütterung schmerzhaft zur Kenntnis nehmen. "Zwei Turnovers die
wir unmittelbar in Punkte verwandeln konnten, machten für uns schon relativ
früh die Sache klar. Auch wenn man den Schweden zu Gute halten muss, dass
sie bis zum Schluß nicht aufgegeben haben ", so ein glücklicher Teammanager
Daniel Dieplinger nachdem Spiel. Einen großen Anteil am Sieg hatte in diesem
Spiel auch die Offense Line der Raiders, die in kompakter und dominierender
Form Quarterback Buffum immer genügend Zeit gab. Die körperlich sehr starken
Schweden konnten kein einziges Mal zum Spielmacher der Raiders durchdringen.
In beeidruckender Form zeigte sich auch Neuzugung Aaron Davis mit einem 65
Yards Punt Return Touchdown und vielen wichtigen Passfängen und
komplettierte so den Sieg vor über 2500 jubelnden Fans in Innsbruck

Nach dem Sieg der Öko-Box Graz Giants in der EFL gegen Barcelona und dem
Sieg der Danube Dragons gegen die Farham PA Knights im Rahmen des EFAF-Cups,
schlugen heute die Raiders zu. Drei Partien, drei Siege - zweifelsohne darf
dieses Wochenende zu einem der erfolgreichsten in der Geschichte des
heimischen Footballs gezählt werden. In den Europe Top 20 werden sich die
österreichischen Teams nach diesen Siegen mit Sicherheit weiter nach vorne
bewegen. Für den Präsidenten des AFBÖ, Michael Eschlböck, sind diese
Ergebnisse auch eine Art Bestätigung für die Arbeit der österreichischen
Vereine: "Wenn zu den internationalen Spielen in Österreich Scouts der
NFL-Europe kommen und sich der Trainer der Knights wundert, dass der
Football in Österreich so schnell sei, dann denke ich, sind wir ganz gut
unterwegs."


European Federation of American Football

www.efaf.info