GOWEBCounter by INLINE

 

media partner
football magazine




LATEST NEWS

09.09.2019
EFAF is followed by IFAF Europe


Tyrolean Raiders
(c) Tyrolean Raiders

News

06.06.2007 Swarco Raiders Tirol

EFL Semifinale am Tivoli


Champions League Halbfinal-Schlager Spiel im Tivoli Stadion

Raiders want to celebrate again - This time against the Mercenaries
(c) Schellhorn
Raiders want to celebrate again - This time against the Mercenaries
(c)Schellhorn

Die „Söldner“ aus Marburg fallen diesen Samstag um 20:00 Uhr in das Tivoli ein, um den „Freibeutern“ der Swarco Raiders Tirol den Weg ins Champions League Finale streitig zu machen. Es wird wieder im Rahmen eines Flutlicht Abend-Spiel in der herrlichen Kulisse des Euro 2008 Stadions gespielt und es werden geschätzte 4.000 Zuschauer erwartet.



Die Marburg Mercenaries sind heuer noch ungeschlagen. In der Deutschen Football Bundesliga (GFL) halten sie bei 4 Siegen und 1 Unentschieden. Im Eurobowl haben sie sich klar gegen Barcelona Pioners mit 34:0 durchgesetzt und sich mit einem 28:27 Arbeitssieg in Paris gegen Flash ins Halbfinale gearbeitet.



Marburg ein Team ohne Schächen

„Sie sind ein Team ohne Schwächen, spielen in der GFL in einer der besten Ligen Europas und haben mit ihrem Sieg gegen Paris gezeigt, wie stark sie heuer sind“, so die Analyse von Swarco Raiders Head Coach Geoff Buffum. „Marburg ist das mit Sicherheit physisch stärkste und gewichtigste Team gegen welches wir heuer spielen“, so Coach Buffum weiter. Dies bestätigt auch der Mercenaries Roster, der der Offense und Defense Line ein Durchschnitts-Gardemaß von 190cm und 125kg ausweist.



Neben diesen kraftvollen Herren an der Linie sind die Schwaben mit einigen NFL Europa erfahrenen Spielern gespickt, so unter anderem ihr Deutscher Quarterback Joachim Ulrich (191cm, 92kg). Dieser ist der Starting QB des Deutschen Nationalteams und hat unter anderem in der NFL Europa mit Frankfurt Galaxy gespielt. Dem nicht genug, haben sie heute ihren letztjährigen Amerikanischen Running Back, das 105kg Bröckerl Gerome Castleberry eingeflogen, um sich für das Champions League Halbfinale zu verstärken.



Viel Prominenz

Neben zahlreichen prominenten Gästen, unter anderem wird Innsbrucks Bürgermeisterin Frau Hilde Zach den Ehrenkickoff vornehmen, geben sich die Granden des Europäischen Football Verbandes EFAF ein Stelldichein in Innsbruck. Präsident Dr. Robert Huber, Vorstandsmitglied Michel Daum, Turnierdirektor Uwe Talke, AFBÖ (Österreichischer Football Verband) Präsident Michael Eschlböck haben ihr Kommen zugesagt.



Tolles Rahmenprogramm

Für originelle Unterhaltung vor dem Spiel und in der Halbzeit sorgen die 12 Leutascher Sackpfeifer MAC WEX DUDELSÄCKS. Für alle Fans danach spielt bei der legendären Post-Game Party am Baggersee erstmals eine Live-Band, die Gruppe JAXANBEE wird von 23.00-2.30 die Spieler, Cheerleader und Fans bei der Post-Game Party einheizen.



Tiroler Sportgeschichte möglich

Laut Auskunft vom Sportamt Innsbruck hat es noch keine Tiroler Sportmannschaft in ein Champions League Finale geschafft. Einen Sieg von diesem Sporthistorischen Ereignis entfernt sind an diesem Samstag die Swarco Raiders Tirol. Mit der Unterstützung der Tausenden Zuschauern wird dieses Football Märchen an diesem Abend vielleicht wahr.



Livestream und Spielfotos

Wie bei jedem Football Spiel der Swarco Raiders Tirol gibt es mit Hilfe unseres Kooperationspartners Connexion auf www.live.raiders.at wieder ein Live-Streaming und einen Live-Ticker. Ebenso stellt unser Teamfotograph nach dem Spiel unter der Webadresse www.footballpics.info wieder die besten Fotos vom Spiel hinauf.





Eurobowl Halbfinale

Swarco Raiders Tirol vs. Marburg Mercenaries

Sa. 09. Juni 2007 – 20:00 Uhr Tivoli Stadion Neu

Einlass 19:00 Uhr

Links
Live Stream
picture of the game


European Federation of American Football

www.efaf.info